Wander- und Mountainbike Terror im Altmühltal/Schambachtal

Wander- und Mountainbike Terror im Altmühltal/Schambachtal

Am Samstag (03.11.01) hat alles super angefangen, bei unserer samstäglichen Bikertour. Zum Ersten mal hatten sich 17 Bikerinnen und Biker zum Treffpunkt pünktlich um 14:00 Uhr vorm Raffelwirt getroffen.

Unterwegs bildeten sich dann zwei Gruppen, wobei sich eine Gruppe (10 Biker) Richtung Arnsberger Burg zum Schambachtal aufmachte. Bei der Abfahrt ins Schambachtal kam es zu einem seltsamen Erlebnis.
Acht von zehn Biker hatten plötzlich einen Platten, teilweise vorn und hinten.
Georg und Daniela entkamen den Platten.
Am Sonntag Nachmittag wurde der Weg von Ilse, Dorothea und Dietmar zu Fuß abgesucht, wir wurden natürlich wie erwartet auch fündig.
Nicht auszudenken was einem Kind, Wanderer oder Biker passiert, wenn er auf diesem Weg zu Fall kommt!!!
Was sich manche Irre einfallen lassen, ist schon im Bereich des Terrors anzusiedeln. So hat sich doch tatsächlich einer dieser Terror-Spezies die Arbeit gemacht ein Nageleisen anzufertigen mit Winkel und Reißnadel, um Wanderer und Mountainbiker auf schmerzhafte Weise zu Fall zu bringen.
Aber wem fällt so ein Irrsinn ein?
Wen stören friedliche Wanderer oder Fahrradfahrer?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.