4. WORLD GAMES of MOUNTAIN BIKING

WORLD GAMES of MOUNTAIN BIKING

Saalbach – Hinterglemm

„Go for gold“ hieß es vom 12. – 15. September 2002 bei der Hobby-Weltmeisterschaft in Saalbach – Hinterglemm und 1.200 Mountainbiker aus 18 Nationen nahmen daran teil.
Es gab die Möglichkeit am Dual-Slalom, Freeride oder Cross-Country teilzunehmen, wobei man bei diesen Rennen vorher die Qualifikation schaffen musste, um im Finale zu starten.
Bei dem Marathon (84 km und 3900 hm) und dem Halbmarathon (42 km und 1950 hm) war eine Qualifikation nicht erforderlich.
Dietmar, Karl-Heinz und Uwe entschieden sich bei strahlendem Sonnenschein, aber eisigen Temperaturen (am Start nur fünf Grad) für den Halbmarathon.
Den Weltmeistertitel im Halbmarathon holte sich ein Saalbacher mit einer Zeit von 2:17 Stunden.
Um so eine Leistung zu erreichen ist allerdings ein sehr aufwendiges und intensives Training notwendig, von dem unsere Fahrer doch noch ein Stückchen entfernt sind. Alles in allem zählte sowieso der olympische Gedanke: Dabei sein ist alles!
Die Platzierungen zeigen jedoch, das sie sich unsere Biker in ihrer jeweiligen Altersklasse doch recht weit vorne platzieren konnten.
Dietmar und Karl-Heinz starteten bei den Masters (ab 40-jährige) und Uwe bei den Experts (18 – 39-jährige).

Uwe Nikolaus

Zeit: 3:01.30
Plazierung: 86 von 329

Karl-Heinz Kick

Zeit: 3:07.29
Plazierung: 29 von 117

Dietmar Kunz

Zeit: 3:18.07
Plazierung: 45 von 117

Alle drei waren sich einig, dass sie im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder dabei sein wollen. Vielleicht auch mit etwas Verstärkung aus den Reihen des RVW.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.