Garmisch Mountain Bike Classics

Garmisch Mountain Bike Classics

Teilnehmer: Uwe Nikolaus, Christian Nikolaus, Karoline Nikolaus, Dietmar Kunz, Matthias Melchior und Werner Rumpf.

Am Samstag, den 31. Mai 2003 trafen wir (Uwe, Christian und Karo) uns am Abend bei der Pasta Party mit Dietmar, Matthias und Werner in Garmisch. Am Nachmittag schauten wir uns auf der Messe im Olympia Skistadion um und nutzten auch gleich die Gelegenheit zum günstigen einkaufen von Biketeilen. Da es den ganzen Tag über immer wieder Regenschauer gab und am späten Abend auch noch ein kräftiges Gewitter mit Platzregen und Hagel auf uns niederprasselte, waren die Aussichten für Sonntag nicht besonders toll.

Am nächsten Morgen wurde es dann ernst:
Bei (Gott sei dank) strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen gingen wir an den Start.

Dietmar, Matthias und Werner wagten sich auf die „Große Runde“
100 km und 2500 hm.

Alle anderen begnügten sich mit der „Kleinen Runde“
40 km und 1600 hm.

Die große Runde führte an der Loisach entlang nach Ehrwald. Vor Ehrwald war allerdings der Anstieg zur Tuftlalm zu bewältigen wo es die erste Verpflegungsstation gab. Danach führte die Strecke durch Ehrwald und dann hinauf zur Ehrwalder Alm, dem höchsten Punkt der gesamten Strecke. Dann links bergab Richtung Leutasch, weiter Richtung Mittenwald und danach nach Elmau. Jetzt folgte der Anstieg auf den Wamberg. Danach wünschte sich mancher Hardtailfahrer ein Fully unter den Hintern, denn nun folgte eine steile und mit viel losem Schotter und Querbalken versehene Abfahrt nach Garmisch.

Bei der kleinen Runde bogen wir nach den ersten 5 Kilometern, die recht eben auf einem Radlweg entlang gingen, links Richtung Kreuzeck ab. Dieser Anstieg hinauf zum Garmischer Haus hatte eine Gesamtlänge von ca. 10 Kilometern. Nachdem diese geschafft waren, hatten wir an der Verpflegungsstation die Möglichkeit zum auftanken der verlorenen Kalorien. Danach ging´s von kleineren Anstiegen unterbrochen ca. 10 km bergab ins Reintal. Nach ein paar Kilometern führte die kurze Runde links bergauf Richtung Wamberg. Ab hier war die Runde identisch mit den letzten Kilometern (ca. 12 km) der langen Runde.

Ergebnisse kleine Runde:

Uwe Nikolaus Zeit: 2 Std. 03 Min. Platz 111. von 429
Christian Nikolaus Zeit: 2 Std. 10 Min Platz 180. von 429
Karoline Nikolaus Zeit: 3 Std. 43 Min. Platz 80. von 86

Ergebnisse große Runde:

Dietmar Kunz Zeit: 6 Std. 24 Min. Platz 94. von 218
Matthias Melchior Zeit: 6 Std. 54 Min. Platz 140. von 218
Werner Rumpf Zeit: 7 Std. 13 Min. Platz 160. von 218

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.