MTB-Marathon Rund um die Burg

MTB-Marathon Rund um die Burg

In Eichstätt

Endlich war es mal so weit … in der näheren Umgebung wurde ein richtiger Marathon (nicht ganz aber fast) organisiert. Das konnten sich einige unserer Biker auf keinen Fall entgehen lassen.
Bei Temperaturen um die 8°C (in der Früh), teilweise starkem Wind und kleineren Regenschauern quälten sich die Fahrer auf der 33 bzw. 63 km langen Strecke, die als Rundkurs um die Eichstätter Burg zu fahren waren. Das bedeutete, dass bei der großen Runde insgesamt vierzehn Anstiege auf den Frauenberg zu bewältigen waren. Darunter auch ein Anstieg in einem Hohlweg der unter den Fahrern während des Rennens den Ruf „The Hell“ erhielt. Unter anderem deshalb, weil man wegen dem durchweichten Untergrund teilweise sein Bike schieben musste.

Doch als psychische Unterstützung hatten unsere Fahrer Ihren Fanclub dabei, von dem sie vor allem an den Anstiegen lautstark unterstützt und angefeuert wurden.

Ergebnisse:
33 Km Hauptklasse Männer: (20 Teilnehmer)
1. Platz Andrej Koulikov Zeit: 01:22:19

63 Km Hauptklasse Männer: (47 Teilnehmer)
10. Platz Christian Nikolaus Zeit: 02:59:08
23. Platz Ivo Kühn Zeit: 03:21:14
24. Platz Uwe Nikolaus Zeit: 03:21:40

63 Km Masters I Männer: (15 Teilnehmer)
4. Platz Dietmar Kunz Zeit: 03:24:07
12. Platz Werner Rumpf Zeit:03:59:50

Wie jeder sehen kann, waren unsere Fahrer zum Teil wieder sehr weit vorne dabei. Die beachtlichste Leistung brachte aber Christian, der alle anderen RVW´ler buchstäblich stehen ließ und vor dem sich nur noch wirkliche Spitzenfahrer mit Jahrestrainingsleistungen um die 20000 km platzieren konnten. Auch der erste Platz von Andrej auf der kurzen Runde ist eine super Platzierung. Dadurch machten sie auch in den lokalen Sportnachrichten mit Topleistungen auf sich und den RVW aufmerksam. (siehe Pressebericht)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.