Familientag und Vereinsmeisterschaft

RVW Familientag + Vereinsmeisterschaft

An diesem Wochenende (03.10 04) war es so weit. Die Radler des RV-Wettstetten scharrten wieder mit den Hufen. Grund dafür war die alljährliche Austragung der Vereinsmeisterschaft und des PowerKids-Cup. Ort des Geschehens war der „Pflästerer“. Ein hügeliges Areal, hinterhalb des Tennisheims in Wettstetten, das ideal für ein Cross-Country-Sprintrennen ist.

Um 14.00 Uhr starteten unsere Jüngsten(5-8 Jahre), bei denen so mancher Papa nebenher radelte, um für die nötige Sicherheit und Orientierung zu sorgen. Im Fahrerlager wurden noch eifrig, bei Kaffe und Kuchen, die letzten Vorbereitungen vor dem Start getroffen.

Anschließend kam die nächste Altersgruppe(9-12 Jahre)zum Zug. In dieser Gruppe holte sich Johannes Stoiber vor Christoph Flieger und Simon Biberger den Sieg.

Für das Publikum stand Kaffe und Kuchen parat. Die übrigen Kinder amüsierten sich derweil auf einer hergerichteten Spielwiese.

Für das nächste Rennen, musste die Strecke kurz umgebaut werden, um etwas Würze in die Sache zu bekommen. Nun kamen die Jugendlichen zum Start. Bei denen sich Simona Lehmeyer der Übermacht von zwei Jungs beugen musste. Sie belegte hinter Matthias Ecker und Martin Betz den dritten Platz, war aber im Vergleich genauso schnell wie die ersten Frauen in der Damenwertung, der Erwachsenen, die als nächstes starteten.

Unsere Mädels, die seit April jeden Mittwoch in der Damengruppe trainieren, wollten es nun wissen. Die Zeitabstände waren hier schon recht eng. Den ersten Platz teilten sich mit einer Zeit von 2.56 Minuten Ilse Kunz und Karoline Nikolaus vor Daniela Göricke, die nur 2 Sekunden Abstand hatte. Auf den nächsten Plätzen folgte Sabina Liebhard, (die kurz vorher noch das Rennfieber gepackt hat und mit Stöckelschuhen und einem geborgten Trikot an den Start ging) und Klara Flieger.

Für die großen Jungs, wurde die Strecke noch etwas anspruchsvoller und verlief nun auch durch technisch schwierige Passagen im Pflästerer.

Christian Nikolaus, unser Vizeweltmeister im MTB Marathon, legte gleich zu Beginn eine Zeit von 2,55 Minuten vor, an der sich die nachfolgenden Fahrer die Zähne ausbissen.

Jeder Fahrer hatte die Möglichkeit zwei Runden zu fahren. Die bessere der beiden wurde gewertet. Einige die z. B. durch einen Sturz oder technische Probleme Zeit verloren hatten, fuhren also die Runde ein zweites Mal. Der Rundenzeit, die Christian hingelegt hatte, kam Schorsch Lehmeyer mit 3.12 Minuten am nächsten, gefolgt von Matthias Melchior mit 3.15 Minuten. Insgesamt nahmen 31 Kinder und Erwachsene an unserer Vereinsmeisterschaft teil. Nachdem jeder Teilnehmer seine Chance bekommen hatte, verlagerten wir die Feierlichkeiten ins Wettstettener Tennisheim wo wir den Tag mit Grillen und der Siegerehrung für alle Teilnehmer ausklingen ließen.

Zu guter Letzt, wurden noch drei Brunch Gutscheine vom Star Canyon unter allen Rennteilnehmern verlost.

Ergenisse:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.