O´kasn 2007 Guffert Hütte

O’Kasn 2007 – Gufferthütte

Allgemein:
Nach einer positiven Überprüfung der Gufferthütte im Sommer (zwischenzeitlich waren persönliche Erfahrungen bezüglich Zustand der Hütte und der Verpflegung nicht mehr so positiv) kam es schnell zum Beschluss, den Klassiker Gufferthütte heuer wieder anzugehen.
Da sich überraschend unser Standard-Guide Dietmar entschloss, wenigstens den ersten Tag ohne Übernachtung mitzumachen, waren wir erstmals in der Lage, vom Startplatz in der Nähe von Steinberg 3 Tourenvarianten anzubieten.

Tour 1 führte über 25 km und 750 Hm über Achenkirch, Achenwald zur Gufferthütte.

Tour 2 über 42 km und 1075 Hm über Steinberg, Pinegg, Kaiserklamm, Erzherzog-Johann-Klause zur Hütte.

Die Tour 3 über 60 km und 1782 Hm über Achenkirch, Kögljoch, Steinberg und Pinegg weiter wie Tour 2 zur Hütte.

Diese Vielfalt hatte leider zur Folge, dass nach der Ersteinteilung der Starter für die verschiedenen Varianten und der damit verbundenen gleichmäßigen Verteilung der Schweinshaxn und Hendl, durch individuelle kurzfristige Entscheidungen die Gruppe 2 ohne Verpflegung unterwegs war. Dieser Umstand wurde leider zu spät entdeckt, aber dank der persönlichen Vorräte und der Zwischenstation Erzherzog-Johann-Klause, kam auch diese Gruppe wohlbehalten zur Hütte.
Am Nachmittag unternahmen Hermann, Udo und Heinz noch die Bergtour zur Halserspitze.
Am späten Nachmittag verabschiedeten sich dann Dietmar und Werner von der Truppe und fuhren wieder nach Hause. Die übrigen genossen noch die gute Verpflegung und die reichlichen Getränke auf der Hütte bis spät in die Nacht.
Das Schlafen war auch kein Problem, da jeder im großzügigen Schlafraum ausreichend Platz zur Verfügung hatte und somit vor einem Schnarcher die Flucht ergreifen konnte.
Nach einem guten Frühstück am nächsten Morgen war klar, dass bei dem schönen Wetter als nächstes Ziel wieder das Plumsjoch in der Eng angesteuert werden sollte. Die Abfahrt zum Parkplatz verlief weitgehend ohne Probleme, bis auf die Tatsache, dass bei einem Teilnehmer beide Racing-Ralph die Höhenluft nicht so gut vertrugen und eine etwas ungewöhnliche Form annahmen.

Ein Teil der Truppe genoss so bei herrlichem Wetter den Aufstieg und die Abfahrt zum Plumsjoch, während der zweite Teil in der Eng den leiblichen Genüssen frönte.

Somit erlebten wir wieder ein tolles Wochenende in den Bergen, traurig war nur, dass wir unseren Freund Luiggi, den wir bei den früheren Aufenthalten auf der Gufferthütte lieben und schätzen gelernt hatten, heuer leider nicht mehr antrafen.

Tour 1….

Tour 2.
Die Strecke: 42 km 1075 Hm
Teilnehmer: Udo, Hermann, Georg, Heinz
Vom Parkplatz nach Steinberg, über Pinegg durch die Kaiserklamm zur Erzherzog Johann Klause. Nach der Verpflegung (siehe oben), weiter zur Gufferthütte.

Tour 3: 60 Km und 1732 Hm (Dietmar)
Teilnehmer: Werner R., Ivo, Edmund, Günter, Franz und Matthias
Diese Tour ging erstmal nach Achenkirch, hinauf zum Köglboden, runter nach Steinberg, weiter zum Kaiserhaus und zur Erzherzog-Johann-Klause(Flüssigkeitsregulierung/Kohlehydrateausgleich) danach hinauf zur Guffert Hütte. Dazwischen wurde noch eine Brotzeit eingelegt um den mitgenommenen Schweinshaxen von Elmar zu Essen und nicht noch auf die Guffert Hütte mit hinauf zunehmen.
Auf der Guffert Hütte angekommen, trafen wir dann die anderen zwei Gruppen.
Werner und Dietmar fuhren um 18 Uhr wieder runter und nach Hause.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.