Abschlusstour 2008 Rund um Beilngries

Rund um Beilngries

Dabei waren: Franz, Ivo, Markus, Chistian L., Dieter, Werner, Helmut und Dietmar

Tourdaten: 53,53 km und 1188 Hm.

Es müssen nicht immer die Berge sein, bis auf den Nebel der sich nicht auflöste, war es eine super Tour, direkt vor der Haustür.

Ich hatte die Wahl gestellt, entweder Tour 1 „Rund um Beilngries“ oder Tour 2 in die Berge zu fahren.
Die Abstimmung fiel zu 100 % für Beilngries aus (da könnte so mancher Verein Jubeln).

Um 10:00 Uhr ging es los ab zur Kratzmühle, dem Ausgangspunkt der Tour. Wir fuhren die Tour nach Navi, die ich im Internet gefunden hatte. Es ging gleich mal rauf auf den Berg, zum Warm fahren für den Trail zum Hirschberg hinauf. Am Hirschberg ging erst mal die Suche nach dem Abfahrtstrail los, den wir dann auch fanden. Weiter auf dem Panoramaweg fast ganz runter ins Tal und gleich wieder rauf, bevor wir runter nach Biberbach kamen. Von da an auf einem Trail, Richtung Klosterschenke in Plankstetten.
Leider war die Schänke so überfüllt, dass wir keinen Platz bekamen, so weiter Richtung Kevenhüll. Einen super Trail runter bis fast Beilngries. Aber gleich wieder einen Trail rauf zum Ausschtspunkt Wotansburg. Trail wieder runter um in einer Bäckerei die verbrannten Kalorien ein bisschen auszugleichen.
Weiter ging es zum Arzberg rauf um im Steinbruch einen super Trail zu fahren, wo werner Filmte (wenn er die Kamera eingeschalten hätte ;-))!
In Kottingwörth kehrten wir dann im Gasthof zur Sonne (Schnitzelwirt, das sagt schon alles) ein.
Sehr gut gestärkt ging es erst mal einen 25 % Anstieg zu bewältigen, bevor es gemütlich nach Paulushofen rauf ging. Ab da ging es locker weiter nach Irfersdorf. Von Irfersdorf ging es noch mal in einem Trail hinunter zur Kratzmühle, wo wir unsere Auto geparkt hatten.

Das war sie, die Abschlusstour 2008, ich kann nur sagen schön war’s!!!

Servus
Euer Guide Dietmar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.