Winternachtwanderung 2009

RVW – Winternachtwanderung 2009

Die Teilnahme war hervorragend, 16 RVW’ler und Fährtensucher Felix.

Um 18:30 Uhr ging es los, bei herrlichstem Winterwetter mit Schnee, minus 13 Grad und fast Vollmond.
Nach fünf Minuten Gehzeit ein Anruf, Ivo und Chris haben sich verspätet, sie holten uns aber relativ schnell ein.
Aufgeht’s zur ersten Station, nach Echenzell zu Christian Lechermann, der natürlich wie immer schon mal was vorbereitet hatte.
Weiter durch den Wald wo die zweite Station war. Hier wurden dann die Restbestände an Plätzchen und Glühwein verspeist.
Danach ging es weiter Richtung Högnerhäusl, aber wie immer war es nicht der direkte Weg zum Högnerhäusl, wir machten noch einen kleinen Umweg, weil es so schön war ums Högnerhäusl herum.
Im Högnerhäusl angekommen, gab es Brotzeit in fester und flüssiger Form.
Gut gestärkt ging es dann zurück nach Wettstetten.

Es war wie immer einfach schee!

Servus
Dietmar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.