14. Köschinger Sommerbiathlon

Sobi 2009-05-24

Widererwartend meiner Erwartung, machten sich am morgendlichen Himmel Wolken zu schaffen. „Was ist mit dem Traumwetter heute!?“ Antwort: „…es lässt auf sich warten.“
Pünktlich wie ein Maurer, stand ich um 8.00 Uhr vor dem Schützenheim der FSG Kösching und wollte meine Startunterlagen abholen. Wie jedes Jahr stellte ich mich in die falsche Reihe. Weiter zum Probeschießen und dann nach draußen, erst mal dumm Schauen. Der Trubel wird mehr und schon konnte ich die ersten blaugrünen Trikots in der Ferne ausmachen. Die erste Überraschung war, dass es bei der Ehrung der Teilnehmerstärksten Truppe mit einem Fass Bier nur für den 2. Platz gereicht hat. Die FSG hatte aber ein Einsehen, dass das nicht geht (fränkische Argumentationskette) und spendierte uns ein Fass als Trostpreis. (gesponsert vom Bürgermeister von Kösching). An dieser Stelle möchte ich mich noch bei allen Akteuren bedanken, dass wir als eigenstehender, lokaler Verein sich nur einem Zusammenschluss von 2 eigenstehenden Gruppen geschlagen geben mussten. Das Rennen an sich war wieder Top organisiert und der RVW hat auch dieses Jahr wieder mächtig abgestaubt. Die Ergebnisse kann man auf der Seite des Sommerbiathlons nachlesen.
Wie jedes Jahr scheiterte der Aufstieg zur Weltelite, auch dieses Jahr nur an den Schusskünsten des RVW.
Erwähnenswert finde ich auch noch unsere Jugend, die am erfolgreichsten waren.
Einen ersten Platz gab es für den RVW doch noch in der „W4 Klasse“, durch unsere Simone die zum ersten mal am Biathlon teilnahm.
An der M5 Klasse muss noch geschraubt werden. Der Einzige, der hier für eine garantierte Platzierung steht, fiel leider aus.

Resümee des Sportwarts

RVW Platzierungen beim 14. Sommerbiathlon 2009 in Kösching

Vereinswertung 34:32 für die Fruchtzwerg Texaner

Es beteiligten sich insgesamt 34 Vereine.

Vom RVW nahmen 4 Damen teil.

Mannschaftswertung:

2. Platz RV-Wettstetten Herren
12. Platz RV-Wettstetten Damen (nicht letzter Platz)

Mixedwertung:

2.Platz Kühn & Friedrich
8.Platz Wittmann & Wittmann

Klasse M1:

(10 Teilnehmer) Radzeit Treffer Gesamtzeit
2. Platz Wittmann Nico 00:45:41 4 00:51:41
3. Platz Limmer Johannes 00:42:26 0 00:52:26
6. Platz Schödel Tobias 00:49:07 3 00:56:07
7. Platz Sandl Manuel 00:48:13 2 00:56:13
8. Platz Niederreuther Max 00:53:22 1 01:02:22

Klasse M2:

(5 Teilnehmer)
4. Platz Wittmann Andreas 01:00:40 4 01:12:40

Klasse M3:

(47 Teilnehmer)
2. Platz Kühn Ivo 00:58:25 8 01:02:25
3. Platz Nikolaus Uwe 01:00:41 8 01:04:41
17. Platz Nikolaus Christian 00:56:56 3 01:10:56
43. Platz Duttler Siegfried 01:08:58 3 01:22:58

Klasse M4:

(64 Teilnehmer)
5. Platz Widner Harry 01:00:58 9 01:02:58
7. Platz Göricke Robert 01:00:36 7 01:06:36
13. Platz Nowak Christian 00:58:08 5 01:08:08
19. Platz Rumpf Werner 01:02:55 6 01:10:55
22. Platz Wittmann Anton 00:59:55 4 01:11:55
28. Platz Pfeiff Markus 01:05:05 6 01:13:05
30. Platz Schödel Friedrich 01:04:04 5 01:14:04
31. Platz März Thorsten 01:02:15 4 01:14:15
44. Platz Schmidt Edi 01:04:35 3 01:18:35
49. Platz Angermaier Dieter 01:04:25 2 01:20:25
54. Platz Niederreuther Stefan 01:07:39 3 01:21:39

Klasse M5:

(19 Teilnehmer)
6. Platz Theisen Werner 01:04:14 6 01:12:14
13. Platz Lehmeyer Georg (Präsi) 01:04:54 2 01:20:54
16. Platz Wittmann Reinald 01:13:50 2 01:29:50

Klasse W3:

(11 Teilnehmer)
3. Platz Friedrich Annette 01:15:24 9 01:17:24
7. Platz Schneller Tanja 01:20:19 4 01:32:19

Klasse W4:

(12 Teilnehmer)
***1. Platz Zillich-Limmer Simone 01:00:01 4 01:12:01***
9. Platz Wittmann Petra 01:10:03 1 01:28:03

Erstklassige Platzierungen, bei dem zum wiederholten male die Damen die RVW Flagge ganz oben hielten!

Platz 1 für Simone!!!

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.