Rund um den Herzogstand 2010

Dabei waren: Ilse, Werner T., Werner R., Michl, Robert Z., Franz und Dietmar

Tourdaten: 60 Km 1770 Hm

 

Wieder einmal ein Aufruf wer frei/Urlaub oder Lust hat unter der Woche am Mittwoch in die Berge zu fahren (Rund um den Herzogstand). Sieben meldeten sich um mitzufahren. Ich glaube wir kriegen unter der Woche mehr RVW’ler zusammen wie am WE, das war auch letztes Jahr so.

Bei Kaiserwetter ging es um 7 Uhr los. Wo war Franz? Ganz ungewohnt hatte er verschlafen, also holten wir ihn ab. In Ohlstadt angekommen hatte Franz erst mal einen Platten. Man glaubt es nicht, ein Loch am Heckträger zu fahren, das ist ganz schön schwierig. Somit war Franz erst mal beschäftigt. Danach brauchte er noch eine Stärkung in der Bäckerei die er beim Vorbeifahren erspäht hatte.

Kurz vor 10 Uhr ging es dann endlich los, wie immer erst einmal (300 Hm) bergauf. Erst fuhren wir am Kochelsee vorbei, dann rauf zum Walchensee. Am See entlang am Wikingerschiff vorbei bis zur Waldschänke. Stopp und Pause. Hier beschlossen wir noch einen Abstecher auf den Altlacher Hochkopf zu machen. Das hieß, 400 Hm nach oben und das wieder nach der Stärkung. In der Abfahrt hatte Ilse wieder einmal einen sehr harten Bodenkontakt. Natürlich wieder auf die linke Seite. Wir hatten aber noch ca. 1,5 Stunden durchs Eschenleinetal zum Auto vor uns.

Nach einer super Abfahrt, ab nach Hause zum Doc. (vorher gönnten wir uns noch eine Abschlusshalbe/Kaffee). Diagnose, schwere Schulter und Oberschenkelprellung und einige Quadratzentimeter Haut fehlten.

Super Tour nur den Sturz hätten wir nicht benötigt.

Servus, Dietmar euer Guide

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.