27. Arber-Radmarathon

Dabei waren:

RR: Walter, Werner, Edi, Markus und Franz

MTB: Rob, Lisi und Tobi

O’ton Werner,

…11 Grad, Nieselregen, die Frisur hält (Dank Helm) … (Walterwetter)!

das Phantom mit seinem orangen Untersatz haben wir nicht zu Gesicht bekommen, er war mit einem weiß-roten Flitzer unterwegs.

Text folgt von unserem Rob

Ja im Vorfeld war´s a bisserl stad um den Arbermarathon. Irgendwie ist keiner so recht g´fahrn. Aber wie ma in da Fria dogstandn san, homma scho de erstn RVW´ler g´seng. Drei war´n mit´m Mountainbike unterwegs, zwoa davo auf da 113er und oana auf der 134er Rundn. De restlichen san mit´m Rennradl auf da 170er g´fahrn.

Saukoid wars und g´nieslt hods a. Aba irgendwie war´s scho recht schee. Mountainbike war eindeutig de bessere Wahl. Woaßt wei im Woid rengds ned

a ja genau und oana is für´d Post g´fahrn – hoffentlich war er ned so langsam wia mei Briafdroga

Särs

da Schreiberling

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.