Anradeln 2014

Sommerimpressionen

 

Traditionell ruft uns unser (wieder)Präsi jährlich zu einer wunderbaren Anradeltour für die ganze Familie auf, so auch dieses Jahr. Ziel war der Mittelpunkt Bayerns, Kipfenberg, genauer der Gasthoft zur Post. Wie jedes Jahr traf man sich pünktlich um 9 Uhr im Raffl um sich für die lange Reise mit ein paar Weissen in fester und flüssiger Form und für die Kinder mit Wienern zu stärken.

Dem Ruf wurde zahlreich gefolgt und so trafen sich 17 RVWler darunter 5 Kinder. Nach einer kleinen Begrüßung und Dankesrede unseres Präsis sattelten alle ihre stählernen Rösser und ritten los, außer Schorsch, der wurde selbst zum Zugpferd und schleppte in seinem „Gig“ die Verpflegung für alle Mitfahrer mit.

Nochmal großen Respekt und vielen Dank dafür! Bei genialem Wetter das schon fast an Sommer erinnern konnte machten wir uns alle auf den Weg ins Altmühltal. Gemütlich fuhren wir mit guter Stimmung daher und erreichten nach der ein oder anderen gemütliche Pause unser Ziel. In Kipfenberg angekommen waren wieder einige hungrige Mägen zu stopfen. Das Essen war sehr gut, und das gute Wetter lud uns zu einer ausgedehnten Pause ganz in RVW Manier ein, mit einer mords Gaudi! Jedoch durften wir nicht vergessen dass wir noch zurück fahren mussten und so packten wir unsere Sachen und starteten los! Naja fast zumindest, erst mussten noch 2 platten repariert werden und der Gig von unserem Präsi zusammengeschweißt. Als das geschehen war traten wir gemeinsam den Rückweg an. Als Endpunkt steuerten wir wieder das Högnerhäusl an in dem wir dann auch unsere Rennradfraktion trafen. Alles in allem ein sehr schöner und spaßiger Tag! Besonderen Dank auch an Chris, der für uns die schöne Strecke ausgesucht hat. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr.

Grüße

Jo

Schriftführer des göttlichen RVW

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.