O´kasn 2014 Gruttenhütte

Teilnehmer: Tobi, Jürgen, Schosch, Franz, Chris, Uwe, Frank, Dida

Dieses Jahr war alles anders, niemand wusste wo´s zum Okasn hingeht.

07:30 Uhr Treffpunkt Edeka.
Schorsch provozierte wieder eine Punktlandung, welche ihm auch (leider) geglückt ist. (7:29:26 Uhr)
Okay – Jojo hat sich um 6:12 Uhr „krank“gemeldet, somit war Präsis Pünktlichkeit zu verschmerzen 😉
*Kaution verschenk*

Nach einer Stunde war der Checkpoint Irschenberg errreicht, wo wir Franz und Tobi begrüßten.
(„Knödl“ in der Auslage waren sehr einladend, jedoch mussten wir uns mit Kaffee zufrieden geben)

Um 10:45 Ellmau erreicht.
Teschnisches Getue und Feinabstimmungen der Rennboliden haben Dida und Chris zu einer sponanten Einkehr in der Ellmauer Alm (13 Meter vom Parkplatz entfernt) gezwungen.
// zwoa Hoibe vorm richtigen Start

Tobi hat uns über Sackgassen, Hofumwege, Dorffest, Golfplatz zum Anstieg der Tour geführt.
Der Anstieg zur Riedlhütte verlief über Asphalt und Schotterwege und war somit gut zu meistern.
Nach einem fantastischen Tiroler-Gröstl, 2-3 Bier und einer JoJo Gedächnissrunde ging´s zum letzten anspruchsvollen Abschnitt.
27° (nein nicht Außentemperatur) wurden von 2 Fahrern komplett gemeistert.
Nach einer guten Stunde erreichten wir somit unser Endziel, die Gruttenhütte.

Dann hamma uns nei ghogd und ois hod sein üblichen lauf gnumma.

(Ende Tag 1)

Tag 2:
Nach einem grandiosem Früstück, teilte sich die Gruppe in Liebhaber des Klettersteigs und des Sonnenkults.

Die Sonnenanbeter nahmen Platz auf der gleichnamigen Terrasse, während sich die Schwindelfreien auf einen anspruchsvollen und äußerst exponierten Klettersteig begaben.

Schorsch´s Blutverlust wurde von der Hüttenwirtin verarztet und somit „weggeblasen“, sodass wir auf der Sonnenterrasse gemeinsam noch eine Halbe vor der Abfahrt genießen konnten.
Nach einer spektakulären, nicht ganz verletztugsfreien Abfahrt (Uwe hat´s gschmissn) beendeten wir die Tour dort wo sie begonnen hatte – 13 Meter vor dem Parkplatz – in der Ellmauer-Alm.

Ein geiles Wochenende.
Schee wars!
Bis NÄXT Joah, da werd´s wieda wax!

und hier a Tourenbeschreibung vo am Local! 😉
http://youtu.be/4V5xLicMvDg

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.