Starkbierrunde 2015

Dabei waren 12 RVW’ler

Wie letztes Jahr war schlechtes Wetter vorausgesagt, aber es war super, alles abgetrocknet, Staubtrocken.

Wilkommen zur unserer neunten Ausgabe der kultigen-RVW-Starkbierrunde dieses mal war das Högnehäusl das Ziel

Wie immer Samstags um 14 Uhr war die Goaßzeit, einer (Martin) kam nach dem Gongschlag an. Eine war schon moi sicher, die andere war auch schon sicher, weil unseren Christian mussten wir in Echenzell abholen. Danach ging es gemütlich durch den Wald mit einigen Umkürzungen und einigen Trials direkt zum Högi. Einem ging dann auch noch die Luft aus, der hatte einen Platten. Es war Martin, der hatte auch noch zum Unglück keinen Schlauch dabei, das Kostet eigentlich noch mal a Goaß ;-). Franz war hilfsbereit und reichte einen neuen Schlauch, siehe da was war das für ein Ventil? Ich sage einfach Omaradlventil, also nicht zu gebrauchen. OK anderen Schlauch rein und weiter gings Richtung Högi. Kurz vorm Högi ein kleiner Anstieg um pünktlich um 16:30 am Hogi zu sein. Wir hatten sehr vui Spaß und guad war’s Bier und das Essen (Spanferkel) war super.

Schauts eich einfach de Buidl o.

Servus, Dietmar

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.