14. Paar-Donau-Radmarathon

14. Paar-Donau-Radmarathon

Teilnehmer: Ilse Kunz, Ivo Kühn, Werner Rumpf, Hans-Peter Stümpfl (alias Bayrisches Urgestein) und Dietmar Kunz plus zwei Gastfahrer.

Hattrick für den RVW, das hat noch keine Mannschaft vor uns geschafft!

Die Strecken waren wieder wie immer 117 km, 173 km und 231 km!

Start war wieder um 7:00 Uhr bei Nieselregen, es wurde diskutiert ob überhaupt jemand auf die lange Strecke gehen wollte, aber über die Hälfte der 85 Starter wollte die lange Runde in Angriff nehmen.

Es waren wirklich nur die härtesten Radler am Start!!! (keine Schönwetterfahrer).

Dann ging’s los im Regen, jeder schaute nur vor sich hin und spulte seine Kilometer ab. Ivo konnten wir nicht folgen, er legte mit seinem Kumpel ein Wahnsinns Tempo vor. In Scheyern an der Verpflegung teilte sich die Strecke auf die 117 km und 173 km, wir fuhren auf die 173/231 km Strecke. Nach Scheyern wurde es ein bisschen trockener, aber nur kurzfristig.

Kurz vor Sandizell stellte sich die Frage, ob wir (Ilse, Werner, Hans-Peter und Dietmar) die Marathondistanz in Angriff nehmen. Wir entschlossen uns für all inklusiv, also 231 km. Kurz vor Burgheim kam sogar die Sonne zum Vorschein und es war richtig warm, was Hans-Peter zu einem Lied (ein Lied…usw.) ermunterte.

Es sollte aber noch schlimmer kommen, ab Nassenfels fing es so stark zu regnen an, dass wir bei 35 km/h Aquaplaning Probleme hatten, es hat dann die letzten 30 km geschüttet wie aus Kübeln.

Nach 8:37 Stunden Fahrzeit kamen wir ins Ziel, das war natürlich 1 km/h langsamer als letztes Jahr, aber wir waren auch nur zu viert bei 7 Stunden Regenfahrt!!!

Aber wir haben es geschafft (231 km), für den RVW den 1. Platz in der Teamwertung und zusätzlich noch den Hattrick für den RVW einzufahren!!!

Alle dreimal waren dabei: Ilse Kunz, Werner Rumpf und Dietmar Kunz.
Vielen Dank, den zwei Gastfahrern, die für den RVW gestartet sind!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.