Mallorca Sigma RoadBikeFestival April 2011

Dabei waren: Dida, Edi, Franz und Dietmar

Standort: Mallorca, Hotel Gran Fiesta in El Arenal man möcht es nicht glauben, direkt am Ballermann!

Ich nehm es mal vorneweg bevor ich es wiederhole. Es war super, Dida das erste mal auf dem Rennrad, Wetter besser geht nicht, Touren herrlich, Wasser (Meer und Pool) war noch ein bisschen kalt, Whirpool warm, Essen vom feinsten, einfach scheee…

1. Tour Einrollrunde zur Randa Cura 64 Km 770 Hm

Nachdem wir die Räder abgeholt und eingecheckt hatten ging es los. Die erste Tour führte uns raus aus El Arenal zur Randa Cura 534 Meter hoch. Die Steigung rauf auf die Cura ist angenehm zu fahren. Hier trafen wir zwei Rennradler (Klaus und Sepp) aus Garching. Klaus war schon öfters auf Mallorca, er kennt sich aus, er kennt einen schönen Weg zurück. Nach einem Kaffee ging es wieder runter und hinter Klaus und Sepp her. Klaus bog in eine kleine Straße ein, die angeblich schön zu fahren ist. Ich bemerkte ein Schild, wo das RR durchgestrichen und ein MTB aufgezeichnet war. Klaus meinte, das macht nichts. Ok, auf einmal Teer aus, Schotter weiter. Schotter wäre ja noch Ok, aber es wurde wirklich schlimm (4 Km lang), eigentlich nur mit einem MTB mit 140 mm Federweg zu fahren! Nach dem wir da durch waren und in El Arenal wieder angekommen sind, genehmigten wir uns wie daheim die RVW obligatorische Abschlusshalbe im Bierkönig auf dem Ballermann 6. Eine schöne Runde zum „Einrollen“ mit echt sehenswertem Ausblick.

2. Tour nach Valldemossa 130 Km 1460 Hm

Die zweite Tour fuhren wir nach einem neuen Navi das wir uns am Festival von Garmin ausgeliehen hatten. Durch El Arenal durch und durchs schöne hügelige Hinterland von Palma, Richtung Berge. In einer Bar machten wir unseren täglichen Stopp. Hier trafen wir wieder auf die Garchinger. Laut Navi würde es flach nach Palma zurückführen, aber ein Schweizer Rennradler erklärte uns einen schöneren Weg durch die Berge zurück. Es ging nach Valldemossa 410 Hm rauf. Dann hatten wir noch drei Pässe zu fahren bis wir in Palma waren. In Palma fuhren wir auf der Uferpromenade (10 Km) zurück nach El Arenal, Festival, Bierkönig usw…. Danach ging Edi in den Whirlpool, Dietmar drehte noch einige Bahnen im Hotelpool bevor er sich auch im Whirlpool entspannte.

3. Tour nach Orient 111 Km 1338 Hm

Die dritte Tour fuhren wir nach unserem Navi in die Berge zu dem Ort Orient auf 550 Hm (Col d’Honor) hinauf. Teilweise fuhren wir die Strecke von der zweiten Tour, bis wir in Santa Maria abbogen, Richtung Orient. Der Anstieg war wieder sehr angenehm zu fahren. In Orient legten wir eine kurze Kaffepause ein. Dann ging es Richtung Llucmajor, wo wir noch mal einen Zwischenstopp einlegten bevor wir wieder in El Arenal ankamen. Diesesmal gleich ins Hotel und ab ins Meer zum Schwimmen und Sonnenbaden.

4. Tour nach San Salvador 136 Km 1370 Hm

Die vierte Tour fuhren wir nach einer Roadbikebeschreibung und zur Hilfe mit Navi nach San Salvador. Überragend, nur so lässt sich der Monolith im Süden der Insel beschreiben. Bei Gegenwind ging es an der Steilküste des Südens entlang nach Ses Salines danach nach Felnitx wo der fünf Kilometer lange Anstieg nach San Salvador hinauf beginnt. Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es wieder runter nach Porreres wo wir unseren Stopp wieder einlegten. Danach ging es zurück über Llucmajot nach El Arenal und ab ins Meer.

Natürlich waren wir Abends auf dem Ballermann 6 unterwegs, wie schon gesagt unser Hotel war direkt am Ballermann 10. Sonntag am Abschlussfestival von RoadBike war auch noch Stargast „Peter Wackel“ im Bierkönig. Ich hoffe ich bin nicht der einzige der ihn nicht kennt. Edi kennt ihn auf alle fälle.

 

Servus

Dietmar euer Guide und Schreiberling

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.