Lupburg Jura-Radmarathon 2011

Dieses mal waren zwei MTB’ler und ein RR’ler unterwegs

MTB: Teilnehmer auf der 94 er MTB Runde: „Der orange Blitz“ (ehem. „Mein Lieblingsbänker“) und „Das geschmierte Pausenbrot“ (Franz und Edi)

RR: Walter

Also eins mal gleich vorne weg: Lupburg war 2011 wieder spitze!!!!!!

Tolle Strecke, super Organisation und köstliche Verpflegung (3 mal voll reingehaun!),

Die sind da voll bei der Sache und organisieren mit viel Liebe (einige Beispiele: genaue Streckenpläne an jeder Verpflegung, eine Beschilderung der Strecke, dass man sich nur verfährt, wenn man sich beide Augen zu hält (gell Franz), Massage im Ziel, Flyerständer für andere Veranstaltungen, Waschstation für Räder, die Meldelisten im Internet sind auch nicht schlecht (für Spione) und noch vieles mehr …) und weit hin zu fahren ist es auch nicht. Ich bin 2012 wieder dabei!

Das Wetter gab sich auch Mühe und so wurden wir als MTB-ler recht gut behandelt. (Von Rennradlern habe ich Klagen gehört.) Die Temperatur war immerhin 2-stellig und da hat das gute RVW Langarmtrikot völlig gereicht (die ganze Strecke, auch für Weicheier).

Zugegeben als Weichei hab ich nach dem Landregen am Samstag schon ein paar Bedenken vor mir hergeschoben und überlegt wie ich aus der Geschichte wieder rauskomme. Aber keine meiner zögerlich vorgetragenen Einwände wurde akzeptiert und im Nachhinein muss ich sagen es war gut so!

Also Leute wir treffen uns 2012 in Lupburg wieder.

Edi

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.