Fahrt zum Weihnachtsmarkt

Dabei waren 11 RVW’ler

Es war mal wieder soweit, kurz vor Weihnachten zu einem Weihnachtsmarkt zu fahren. Das Wetter war wie im Bilderbuch -5 Grad Schnee und strahlender Sonnenschein. Dieses mal ging es zu einem neuen Ziel, zum Köschinger Waldhaus, wo ein kleiner aber sehr schöner Weihnachtsmarkt ist. Leider gab es keinen Jagatee, dafür aber einen leckeren Glühwein und Eierlikörpunsch (wer’s mag). Danach ging es wieder zu unserem Ausgangsziel dem Raffelwirt. Hier gab es zum Abschluß noch einige Goaßen, ich glaube mehr wie Kilometer, ups oder doch mehr Kilometer, ich weiß nicht OK, aber schee wars wieder mit eich.

Servus, euer Guide Dietmar

Eine Woche später no moi zum Weihnachtsmart am Högnerhäusl. Die Anfahrt war sehr schwer und mühsam, insgesamt 16 Km und gefühlte 2000 Hm in 1 1/2 Stunden. ich galube wenn wir die Strecke gerade gefahren wären hätten wir 3 Km weniger gefahren 😉 Der Glühwein war aber lecker und danach zum Abschluß im Raffel. Hier kam noch Fritz dazu, er kam zu spät und irrte alleine herum bis er den Raffel gefunden hatte.

Servus

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.