Fischessen Karfreitag Hexenagger 2017

Dabei waren 8 RVW’ler: Ilse, Dida, Werner, Denis, Heinz, Sven, Edi und Dietmar

Dieses Jahr hatten wir schönes Wetter, es war ein bisschen kalt ca. 12 Grad, aber es war sehr trocken. Das war die sechste Steckerlfischtour nach Hexenagger, insgesamt die zehnte, also also schon Bestandteil unsers Jahresprogrammes.

Dieses Mal ging es um 12:30 Uhr am Raffel los. Es ging nicht direkt nach Hexenagger, sondern mit einem wunderschönen Trial, den Limesweg oberhalb von Neuenhinzenhausen. Das hatten wir noch nie gehabt, schieben und Kettenriss auf dem Weg nach Hexenagger, aber nicht nur wir hatten eine Panne. Wir trafen einige Kollegen von Kösching die hatten auch eine Panne, einem ist das Pedal weggefallen. Nach diesem schönen Trial ging es weiter nach Hexenagger, wo es wie immer sehr leckere Steckerlfische und Forellen gab, natürlich gab es auch die flüssige Nahrung dazu. Übrigens, Danke dem RVW, der die Flüssigkeiten übernahm, Danke Edi. Hier bekamen wir auch noch Gesellschaft von Ivo und seinem Kollegen die schon 80 Km Panoramaweg hinter sich hatten. Nachdem alles reguliert war, ging es wieder zurück durch den Köschinger Forst nach Wettstetten. In Wettstetten genehmigten sich Dida, Werner, Denis und ich noch die obligatorische Abschlusshalbe oder zwei… beim Ali. Schaut euch einfach die Bilder an.

Schee wars wieder mit euch, Servus Dietmar

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.