Anradeln 2018

Dabei waren 13 RVW’ler, groß und klein, alt und jung. Wetter hochsommerlich warm.

Treffpunkt zum traditionellen Weißwurschtfrühstück (das der RVW spendierte, Danke) war der Raffel um 9:30 Uhr. Bis alle sich dann gestärkt hatten, ging es um 10:30 Uhr los Richtung Köschinger Waldhaus. Wir waren irgendwie zu schnell. Frage an die Jüngsten: fahren wir einen bisschen weiteren Weg? Ganz klar kam da ein „Ja“, ok dann eine kleine Schleife zusätzlich. Punkt 12 Uhr waren wir am Ziel. Hier gab es ein hervorragendes Essen und zu trinken. Kurz bevor wir wieder aufbrachen, kam Ivo mit der Heide noch dazu (also 15 RVW’ler). Dann ging es zurück durch den Wald zum Högi, wo wir es bei einer Abschlusshalben ausklingen ließen. Eine Frage: was fehlte dieses Jahr beim Anradeln, schaut mal euch die Bilder an?
Frage ist gelöst, vom “Rater”, die Anwort lautet der: “Gigg”

Servus