Aurach Trials rund um Roth

Dabei waren leider nur „drei“ RVW’ler: Heinz, Werner und Dietmar

Steckendaten: 61 Km und 640 HM

Start war am Rothsee, dann Richtung Eckersmühlen, dann nach Roth, hier durch die Stadt weiter zum Fluss Aurach, hier wollten wir in den Aurachtrial einbiegen, leider alles voll mit umgestürzten Bäumen, also ein Stück Straße und dann auf den Trial. Der Trial war super zum Fahren wie auch die kommenden Trialabschnitte, nur ab und zu war Tragen und schieben angesagt. Dan ein herrlicher Downhill (S3) mit allem was es so gibt, vom Sendemast runter ein bisschen „Adventure“ war angesagt. So ging es Teilweise auch sehr steil bergauf. In Kühedorf dann endlich die geplante Wirtschaft „Landgasthof Kraft“ (https://landgasthof-kraft.de/) die man unbedingt empfehlen kann. Ich konnte mich nicht zurückhalten, ein „Schäufele“ muss es sein hihihi. Heinz hat sich ein Karpfenfilet gegönnt und Werner wie üblich ein Schnitzel vom fränkischen Schwein und die HKS‘s durfte nicht fehlen. Dann weiter mit Trials rauf und runter, nüber und rüber. Dann noch ein ca. 2 Km langer oder längerer Trial an der Bahn entlang, der Wahnsinn, Bodenwellen usw. grins. Dann wieder durch Roth durch am Kanal entlang zurück zum Auto am Rothsee.

Servus
Dietmar